ARTiane Heimat- & Baukunstmalerin Ariane Vogt
    A R T i a n e   P L E I N- A I R- S O M M E R

Genre:              K A R I K A T U R

Quelle:                WIKIPEDIA / Zum Gegenstand

Karikaturen sind meist eine bildliche Form der Satire, die sich als parteiische Kritik an bestehenden Werten oder politischen Verhältnissen versteht und oft als „Waffe“ in gesell-schaftlichen Auseinandersetzungen verwendet wird. Die Karikatur übertreibt bewusst, spitzt zu und verzerrt charakteristische Züge eines Ereignisses oder einer Person, um durch den aufgezeigten Kontrast zur Realität und die dargestellten Widersprüche den Betrachter der Karikatur zum Nachdenken zu bewegen. Oftmals nimmt die Karikatur zu einem aktuellen Sachverhalt sarkastisch-ironisch Stellung. Wesentliche Fehler und Mängel der dargestellten Person (z. B. eines Politikers) oder des dargestellten Objektes oder Ereignisses werden aufgedeckt und durch die Art und Weise der meist zeichnerischen Präsentation der Lächerlichkeit preisgegeben. Die Karikatur kann mehr satirisch oder eher humoristisch ausgerichtet sein, je nachdem, ob sie ihr Opfer völlig verurteilt und ... . "Fabelhaftes Derbrey 2015 - "Demokratie lebt!"

 --------------------------------------------------------------------------------------------------

ERWACHSENE BILDBETRACHTER:
Karikaturen sind Spiegel der Gesellschaft. Es liegt in der Sache einer Karikatur, dass sich keiner darin sehen möchte.

KINDLICHE BILDBETRACHTER: Betroffene: die schwächsten Glieder der Gesellschaft. Bilder muss man  nicht übersetzen. Selbst Kinder bekommen im Kinderspiel Zugang zur Kunst, auch zu nicht in WORTEN fassbaren gesellschaftlichen Phänomen.       

KÜNSTLERISCHE FREIHEIT: (Wikipedia) Als künstlerische Freiheit wird die Freiheit des Künstlers bezeichnet, eine Vorlage (z. B. ein Ereignis oder eine Person) im Kunstwerk in jeder Weise zu verändern. Künstlerische Freiheit bezeichnet hierbei die Freiheit des Künstlers, von der Realität oder von bestimmten Normen abzuweichen.

                                                                                    ARTiane  - Oktober 2018